>
Ostseebad Binz

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Mo - Fr = 10 bis 15 Uhr
Sa geschlossen
So geschlossen

Adresse Geschäftsstelle

Proraer Chaussee 3F
(zwischen LIDL & Netto)
kostenfreie Parkplätze vorh.
18609 Ostseebad Binz

Ostseebad Binz - Strand
(Strand in Binz)

Zimmer- und Appartementvermittlung im
Ostseebad Binz auf der Insel Rügen



Wir vermitteln nicht nur im größten Seebadeort der Insel Rügen:

. Hotel- und  Pensionszimmer
. Appartements und Ferienwohnungen /-häuser
telefonisch, online und vor Ort in Binz!


In unserer Binzer Geschäftsstelle erhalten Sie:
. Souvenirs: wie Kalender
. Postkarten, Rügenfotos
. Rügenaufkleber (u.a. fürs Auto)


Außerdem bieten wir Ihnen über unseren Büropartner
FotoArt Mirko boy:
. Binzer Foto-Touren
. Göhrener Foto Touren
. Sassnitzer Foto Touren
. Rügener Foto Workshops


Interesse an dieser Domain? Infos unter: 0172-2159365





Die Insel Rügen fasziniert nicht nur Urlauber und Touristen, Fotografen finden auf der Ostseeinsel die spannensten Motive der Landschafts- und Architekturfotografie. Auch die Sternenfreunde finden in den klaren Nächten fast die gesamte Milchstraße am Himmel wieder. Rügen bietet kontrastreiche Locations für Shootings aller Art. Ein umfangreiches Bildarchiv für Prospekte und Flyer finden Sie auf der Seite des Rügen Fotograf Mirko Boy.

Rügen von A bis Z: Bäderarchitektur

Für die mit Loggien, Brüstungen, Veranden, Erkern, Türmchen oder Säulen reich verzierten Gebäude, die im 19. Jh. und in der Zeit bis zum Ersten Weltkrieg an der Küste entstanden, hat sich der Begriff "Bäderarchitektur" durchgesetzt. Eigentlich müßte es "Seebäderarchitektur" heißen, denn es handelt sich um Baukunst in den Seebädern. Im Gegensatz zu Kur- und Badeorten im Binnenland, wo der medizinische Aspekt traditionell im Vordergrund stand, wollte man sich in den Seebädern auch vergnügen. Das mondäne gesellschaftliche Leben war ebenso anziehend wie die Heilkraft des Meeres und die klare Luft. So benötigte man für das anspruchsvolle Publikum repräsentative Unterkünfte und Gesellschaftsbauten. Dazu gehörten Badeanstalten, Kurhäuser, Seebrücken und Musikpavillons.
Für den Bädertourismus wurden oftmals ganze Ortsteile neu angelegt, weil die ursprünglichen Dörfer nicht direkt am Meer lagen. Bis heute blieb die Geschlossenheit in der historischen Bebauung entlang der Promenade und einzelner Straßen erhalten, so u.a. in Binz, Sellin, Baabe und Göhren. Damit erhielt die "Bäderarchitektur" eine neue Funktion: die der Sehenswürdigkeit.