>
banner-binz-baederbahn

Inselkarte Rügen


Ortsplan Ostseebad Binz für die ANREISE
Mehr Karten finden Sie auf der Rügen Karten.

Webcam in Binz


Webcam des FVV Binz
mit freundl. Unterstützung
Fremdenverkehrsverein e.V.

Das Ostseebad Binz


Unter den bekanntesten Orten der Insel ist Binz nicht nur das größte, sondern auch das schönste Ostseebad auf Rügen.

Der schier endlose weiße, feinsandige Strand, an einer der schönsten Buchten der Prorer Wiek gelegen, ist umgeben von den ausgedehnten Buchenwäldern der Granitz.
Die 4,2 km lange Strandpromenade, die Hauptstraße, die zahlreichen schmucken weißen Häuser in der typischen Bäderarchitektur und die vielen Cafés, Restaurants und Läden laden ein zum Bummeln und zur gemütlichen Einkehr.

Binz ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Schönheiten der Insel kennen zu lernen. Hierzu gehört u. a. der "Rasende Roland", eine dampfbetriebene nostalgische Eisenbahn, sowie zahlreiche Museen und Ausflugsziele, welche auch gut mit Schiffen von der Seebrücke Binz zu erreichen sind. So z. B. der Kreidefelsen, Kap Arkona, Sassnitz, Sellin, Göhren, Usedom oder Ausflüge von Sassnitz nach Schweden.

Tipps & Infos rund um das Ostseebad Binz finden Sie hier:


Hauptstrasse - Bummelmeile von Binz


Tipps und Infos rund um die Insel Rügen finden Sie hier:


www.Ruegenrundfahrt.de -  Busrundfahrten im Kleinbus
www.Reiseleiter-Ruegen.de - Gästeführer, Programme
Rügen Fotos Bilder -  auf www.Ruegenfotos.de
www.Ruegen.be - Rügen Panoramas
Binz Luftbilder  und historisches -  auf www.inBinz.de
Friseur in Binz - Damen- und Herrenfriseur, Hochzeitsfrisuren
Heiraten auf Rügen - nutzen Sie die Dienste einheim. Unternehmen
Tipp: Der Buchladen auf Rügen - Die Bücherinsel im Ostseebad Binz.

Empfehlungen


Druckerei und Werbung in Binz
Rügen Flyer und meer
Fewo Milabelle Binz
familiengeführte Pension in Binz
Ferienwohnungen in Binz
Ferienvilla in Binz
Heiraten auf Rügen
Heiraten und Erholen auf Rügen
TS Nord GmbH, Miet WC von Rügen, Telefon: 038308 - 66 20 01
Fehmarn Aktuell
Rügen Blog
Kleine Försterei  (Restaurant-Tip)
www.zimmervermittlung-berlin-kreuzberg.de
Villa Sylvia in Binz
SFZ Bergen auf Rügen
www.ostseekreide-ruegen.de
Hausverwaltung auf Rügen
WÄHLERINITIATIVE „FÜR BINZ“
Urlaub auf Hiddensee
Hebamme Rügen


Rügen von A bis Z: Breege, Juliusruh, Seebad

Breege (ca. 790 Ew.) ist ein altes Fischerdorf und liegt an der Nordspitze des Breeger Boddens. Die Kapitänshäuser (18. u. 19. Jh.) erinnern noch an die Blütezeit der Segel-Schifffahrt. Bauart und Größe waren ungewöhnlich für ein Fischerdorf. Im Jahre 1887 kamen die ersten Sommergäste nach Breege. Der Hafen ist neben Wiek einer der Haupthäfen am Großen Jasmunder Bodden. Von Breege fahren Ausflugsschiffe zur Insel Hiddensee nach Vitte. Sport- und Fischerboote prägen ebenfalls das Hafenbild. Julius Christoph von der Lancken ließ im Jahre 1795 unmittelbar hinter der Düne ein Sommerhaus und eine ca. 10 Hektar große Parkanlage im französischen und englischen Stil errichten und nannte diesen Landsitz Juliusruh. Von der Lancken mußte schon bald seinen Landsitz verkaufen, der bald verfiel und verwilderte. 1895 erbaute der Berliner Unternehmer Karl Heckert das erste Hotel in den Dünen, das spätere Kurhaus. Im selben Jahr wird die Kurvereinigung gegründet. Der Park wurde wieder hergestellt und erweitert, der Baumbestand hatte sich prächtig entwickelt. 1928 werden Breege und Juliusruh zu einer Gemeinde vereinigt. Seit 1996 trägt Breege den Titel "Seebad". Der Park ist erneut hergerichtet, ein Gedenkstein erinnert an den Erbauer Julius von der Lancken. Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen sowie Gaststätten sind ausreichend vorhanden. Eine der beliebtesten Gaststätten in Breege ist das "Windland" -sehr gute Küche, freundliche Bedienung und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ein schöner feinsandiger Strand, die "Schaabe", erstreckt sich von Glowe bis nach Breege/Juliusruh.